UNSER TEAM

WIR STELLEN UNS VOR

Unser erfahrenes und eingespieltes Team aus Ergotherapeuten/-innen und Logopäden/-innen freut sich, Sie bei uns in der Praxis begrüßen zu dürfen. Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns einfach eine Mail. Bis bald!


Bettina Hühnken

Praxisinhaberin ist die Ergotherapeutin Bettina Hühnken, die sich nach mehreren ­Jahren ­Berufserfahrung im Jahr 2004 den Wunsch einer eigenen Praxis in der Gartenstadt in ­­Flensburg-Weiche erfüllt hat.

Neben den administrativen Aufgaben führt sie die Fäden der Teildisziplinen Ergotherapie und ­Logopädie zusammen und sorgt so für den organisatorischen Unterbau, um für die Patienten eine ­optimale Versorgung zu gewährleisten.

Nach intensiven Fortbildungen gehört die Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Wahr­nehmungs- und Verhaltensauffälligkeiten, wie ADHS und insbesondere Autismus-Spektrum-­Störungen (ASS) zu den Schwerpunkten ihrer therapeutischen Arbeit. Gern sucht sie hierbei den Austausch zu Heilpädagogen, Erziehern, Schulbegleitern oder Lehrkräften, um eine den besonderen Erforder­nissen gerecht werdende Förderung zu erreichen.

Zudem behandelt sie erwachsene Patienten aus dem neurologischen Bereich, z.B. nach einem Schlaganfall. Die Zusatzausbildung zur Bobath-Therapeutin, sowie geleistete Wochenenddienste auf der Stroke-Unit der DIAKO, der Akutstation für Schlaganfälle, sind hier als Qualifikationen ­anzugeben.

Auch Patienten aus dem Bereich der Handchirurgie und Psychiatrie gehören zu ihrer täglichen Arbeit.

Silke Dreyer-Esch

Seit nunmehr 15 Jahren bereichert Silke Dreyer-Esch als dienstälteste Ergotherapeutin das inter­disziplinäre Team. Mit viel Freude, Energie und Einfühlungsvermögen setzt sie ihren Schwerpunkt in der Arbeit mit unseren jüngsten Patienten und profitiert hier von 16 Jahren Berufserfahrung als ­gelernte Erzieherin. Zusätzliche Fortbildungen in den Bereichen Graphomotorik, Linkshändigkeit, Psychomotorik, sensorische Integration und Konzentrationstraining runden ihre Qualifikationen ab.

Stets hat sie ein offenes Ohr für die Eltern und bindet gerne das soziale Umfeld in die Therapie ein.

Neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen findet Frau Dreyer-Esch ihren Einsatz in der ­Behandlung psychisch erkrankter Erwachsener.

Lukas Kirschberger

Seit 2015 gehört Lukas Kirschberger zum ergotherapeutischen Team. Dabei stehen haupt­sächlich Menschen mit neurologischen Erkrankungen, wie Zustand nach Schlaganfall, Parkinson, MS oder Demenzen im Zentrum seiner Arbeit, die durch die Zusatzausbildung zum Bobath-­Therapeuten im Jahr 2018 abgerundet wurde.

Seit über 2 Jahren versieht er in Absprache mit der Praxis Wochenenddienste auf der Stroke Unit der DIAKO Flensburg und behandelt dort akut betroffene Schlaganfallpatienten.

Der Großteil unserer Hausbesuchspatienten wird von Herrn Kirschberger behandelt. Seine ­Aufgabe sieht er darin, Menschen mit körperlichen oder kognitiven Beeinträchtigungen bei der Integration in den privaten oder beruflichen Alltag zu unterstützen und eine größtmögliche ­Selbstständigkeit zu erzielen.

Saskia Callesen

Seit 2018 verstärkt die berufserfahrene Ergotherapeutin Saskia Callesen das Team.

Der Schwerpunkt ihrer therapeutischen Arbeit liegt in der Behandlung von Kindern ab 3 Jahren mit Wahrnehmungs- und Entwicklungsauffälligkeiten. Durch verschiedene Fortbildungen ist sie im Bereich der sensorischen Integration umfassend geschult und fördert mit viel Spaß und tollen Ideen die motorischen Fertigkeiten ihrer Schützlinge.

Im Erwachsenenbereich findet Saskia Callesen ihren Einsatz bei der Behandlung von Patienten aus den Bereichen Neurologie, Geriatrie, Rheumatologie und Orthopädie.

Agnes Koch

Die Ergotherapeutin Agnes Koch ist mit Unterbrechungen seit 2007 Teil des Praxisteams.

Durch ihre langjährige und fortwährende Berufserfahrung im Kindergarten gestützt, liegt ihr Hauptarbeitsfeld im Bereich der Pädiatrie, zum Beispiel bei der Behandlung von Kindern mit Entwicklungsstörungen, Wahrnehmungsauffälligkeiten oder neurologischen Therapiebedarf.

Außerdem behandelt sie Jugendliche und Erwachsene mit neurologischen oder psychischen Erkrankungen und Patienten mit Erkrankung oder Verletzung der Hand.

Inken Holst

Die Ergotherapeutin Inken Holst ist seit Ende 2021 Teil des interdisziplinären Praxisteams. Durch ihre Berufserfahrung in Klinik und Praxis sowie die Teilnahme an verschiedenen Fortbildungen kann sie auf ein breites Wissensspektrum zurückgreifen. Mit viel Empathie und Freude unterstützt Frau Holst ihre Patienten beim Erreichen ihrer Therapieziele.

Die Schwerpunkte ihrer therapeutischen Arbeit liegen sowohl in der Behandlung von Kindern mit Wahrnehmungs- und Entwicklungsauffälligkeiten als auch in der Behandlung von Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen wie Demenz, Parkinson, Multiple Sklerose oder Zustand nach einem Schlaganfall.
Seit 2016 ist Frau Holst Fachergotherapeutin für Demenz nach Gudrun Schaade.

Hans-Wilhelm Strothotte

Fachlicher Leiter der Logopädie ist der Ostwestfale Hans-Wilhelm Strothotte, der seit 13 Jahren zur Praxis gehört. Logopädische Kernthemen im Bereich Sprache, Sprechen und Stimme bilden dabei den Hauptteil seiner Arbeit ab, die um Fachgebiete wie z.B. Dysphagien (Schluck­störungen) bei Patienten mit neurologischen Erkrankungen noch erweitert wird.

Im klinischen Bereich sind Wochenenddienste auf der Stroke Unit der DIAKO Flensburg Ausdruck dieses inzwischen immer wichtiger werdenden Tätigkeitsschwerpunktes.

Mit viel Spaß wendet er sich zudem den jungen Patienten zu und gestaltet die Therapiestunden abwechslungsreich, so dass die Kinder einfach gern in die Praxis kommen.

Eine jüngst in Hamburg erworbene Zusatzqualifikation in der Lerntherapie rundet die sprach­therapeutische Behandlung der Kinder und Jugendlichen ab.

Johanna Neumann

Die Logopädin Johanna Neumann verstärkt seit 2018 das Praxisteam. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Behandlung von Kindern mit phonologischen oder phonetischen Störungen sowie Sprachentwicklungsverzögerungen. Mit ihrer freundlichen, aufgeschlossenen Art und ihrer ­Kreativität stellt sie sich auf den jeweiligen kleinen Patienten ein.

Im Bereich der Therapie neurologischer Patienten liegt ihr Interesse in der Behandlung von ­Aphasikern. Mindestens ebenso gern hat sie zudem den Bereich „Stimme“ in ihr Behandlungsprofil integriert.

Tessa-Janike Knuth

Tessa Knuth ergänzt das Team seit Juni 2020. 2019 absolvierte sie ihren Masterabschluss zur Audio-Logopädin an der Syddansk Universität in Odense, Dänemark.

Aufgrund ihres mehrsprachigen Hintergrundes ist sie bei der Behandlung von bi- und multi­lingualen Kindern mit verschiedenen Störungsbildern, u.a. phonologischen oder phonetischen Schwächen, besonders qualifiziert.

Mit viel Freundlichkeit und Empathie behandelt sie Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern sowie Aphasien bei Erwachsenen mit bedarfsorientierten Methoden.

Inga Lorenzen

Ihre erste Kontaktaufnahme mit unserer Praxis führt Sie in den meisten Fällen zu unserer Kollegin Inga Lorenzen, die als gelernte Arzthelferin und guter Stern im Büro für Fragen rund um ­Verordnungen und die Organisation zuständig ist. Seit 9 Jahren hat sie für jeden ein offenes Ohr und hilft bei der Versorgung unserer Patienten und wartenden Angehörigen mit Getränken. ­Praxisräume, Grundstück, Firmenfahrzeuge, Hygiene, Arbeitssicherheit – in allen Bereichen setzt sich Inga Lorenzen für uns ein und ist somit eine wertvolle Stütze für den Praxisalltag.

Mexx

Seit April 2021 gehört Mexx als Praxishund zu unserem Team.
Er ist ein Bernedoodle -eine Kreuzung aus Berner Sennenhund und Königspudel- und gilt, da er kaum haart als allergikerfreundlich. Im Januar geboren, hat er mittlerweile eine stattliche Größe erreicht. Schon in seinem jungen Alter hat er sich super in den Praxisalltag eingefunden und sorgt sowohl bei uns im Team als auch bei unseren Patienten für sehr viel Freude.

Nach der Basisausbildung auf dem Hundeplatz werden eine Begleithundeausbildung und die Ausbildung zum Therapiebegleithund folgen.


Unsere Praxis